Staatliche förderprogramme


Alle Informationen zu bestehenden Förderprogrammen finden Sie hier.

 

 

 

 

Auf dem Weg in die Selbstständigkeit können Sie vor oder auch nach einer Gründung Fördermittel in Anspruch nehmen. Es gibt verschiedene Förderprogramme, welche zum einen die Beratungsleistung von kick-off bezuschussen, jedoch auch allgemeine Zuschüsse, welche Sie in Ihrer Anfangsphase unterstützen sollen, eine nachhaltige Unternehmenssicherung aufbauen zu können. 

 


Vor der Gründung:

  • Beratungsprogramm Wirtschaft NRW
  • Meistergründungsprämie

Nach der Gründung:

  • BAFA – Förderung Unternehmerischen Know-hows
  • unternehmensWert:Mensch - Beratungsleistungen zur Personalpolitik
  • Potentialberatung NRW

Sonstige Förderprogramme:

  • Bildungscheck
  • Exist-Gründerstipendium
  • Innovationsgutschein NRW
  • START-UP-Hochschul-Ausgründungen
  • INNO-KOM (ab 01.Januar 2017) – Informationen folgen in Kürze


Kostenloser Fördermittelcheck

Überprüfen Sie kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Förderprogramme Sie für Ihre Existenzgründung beantragen nehmen können.

 

Sie wollen gern direkt persönlich mit uns sprechen? Dann rufen Sie uns einfach an, oder nutzen Sie unsere Live-Chat Funktion.

 

 

05251/2020610

Mo. - Fr. 08:00 - 17:00 Uhr

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Details zu den Förderprogrammen

Hier finden Sie Details zu den einzelnen Förderprogrammen. 

Natürlich können wir Ihnen hier auf unserer Website nur einen groben Überblick über die Förderleistungen geben. Für genaue Informationen und eine individuelle Beratung kontaktieren Sie uns bitte über unseren kostenlosen Fördermittelcheck, oder vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch per Mail oder telefonisch mit uns. Wir beraten Sie gerne.

Beratungsprogramm Wirtschaft NRW (BPW)

Das Beratungsprogramm Wirtschaft NRW (BPW) richtet sich an Gründer, welche Ihr Unternehmen in NRW gründen wollen.

Das Förderprogramm unterstützt die Beratungsleistung von kick-off.

Ziel ist es, Unternehmensgründern die Möglichkeit zu geben, Ihre Geschäftsidee von geprüften und akkreditierten Beratern vor einer Gründung kontrollieren zu lassen, um einen nachhaltigen Unternehmensstart zu fördern.



Meistergründungs-prämie

Das Förderprogramm Meistergründungsprämie richtet sich an Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister, die sich in einer Vollexistenz selbstständig machen wollen. Dabei ist es egal ob neu geründet wird oder ob eine Beteiligung an einem Unternehmen angestrebt wird. Ausschlaggebend ist dass eine handwerkliche Tätigkeit in dem Unternehmen angestrebt wird.



Förderung unternehmerischen Know-hows

Das Förderprogramm "Förderung unternehmerischen Know-hows" richtet sich an bereits gegründete Unternehmen. Mit diesem Programm wird die Beratungsleistung einer Unternehmensberatung mit akkreditierten Beratern gefördert. kick-off ist für dieses Förderprogramm akkreditiert und Sie können somit diese Förderung in Anspruch nehmen.

Dabei können unterschiedliche Beratungen erfolge:

 

Allgemeine Beratung

Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

 

Spezielle Beratung

Zusätzlich zu der allgemeinen Beratung kann eine spezielle Beratung in Anspruch genommen werden, die sich an Unternehmen mit speziellen Strukturen und Bedürfnissen richtet.

Hierzu gehören Beratungen von Unternehmen, die

  • von Unternehmern/innen mit anerkannter Behinderung geführt werden.
  • zur besseren betrieblichen Integration von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern mit Migrationshintergrund beitragen.
  • zur Arbeitsgestaltung für Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter mit Behinderung beitragen.
  • von Frauen geführt werden.
  • von Migrantinnen oder Migranten geführt werden.
  • zur Fachkräftegewinnung und -sicherung beitragen.
  • zur Gleichstellung und besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.
  • zur alternsgerechten Gestaltung der Arbeit beitragen.
  • zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz beitragen.

Unternehmen in Schwierigkeiten

Auch Unternehmen in Schwierigkeiten können diese Förderung in Anspruch nehmen. Gern setzten wir uns mit Ihnen in Kontakt uns schauen ob alle Vorraussetzungen erfüllt sind, damit Sie die Förderung in Anspruch nehmen können.



unternehmenswert: Mensch - Beratungsleistung zur Personalpolitik

Das Förderprogramm "unternehmensWert: Mensch" richtet sich an

  • kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft,
  • Angehörige der Freien Berufe und
  • gemeinnützige KMU

gemäß KMU-Definition der EU mit Sitz und Betriebsstätte in Deutschland, die seit mindestens zwei Jahren am Markt bestehen.

In Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt richtet sich das Programm nur an Kleinstunternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten. In NRW kann für Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl zwischen 10 und 250 Mitarbeitern das Förderprogramm "Potentialberatung" in Anspruch genommen werden.

 

Gefördert werden Beratungsleistungen zur Gestaltung einer mitarbeiterorientierten und zukunftsgerechten Personalpolitik.

Das Förderprogramm umfasst drei Stufen:

  • eine neutrale und bundesweit einheitliche Erstberatung durch eine zentrale Anlaufstelle,
  • eine Prozessberatung entsprechend des in der Erstberatung festgestellten Handlungsbedarfs, die durch autorisierte Prozessberater und unter Beteiligung der betrieblichen Interessenvertretung und der Beschäftigten im Betrieb durchgeführt wird,
  • ein Ergebnisgespräch ca. 6 Monate nach Abschluss der Prozessberatung zur Bilanzierung der umgesetzten Maßnahmen.

Die Beratung bezieht sich auf folgende Handlungsfelder:

  • Strategische Personalführung,
  • Chancengleichheit und Diversity,
  • Gesundheit sowie
  • Wissen und Kompetenz.


Potentialberatung

Die Potentialberatung richtet sich an junge Unternehmen mit mehr als 10 und weniger als 250 Mitarbeitern. Das Unternehmen muss älter als zwei Jahre sein und muss überwiegend in privatem Besitz stehen.

 

Mit der Förderung werden folgende Ziele verfolgt:

  • Stärken und Schwächen eines Unternehmens ermittelt
  • sungswege und Handlungsziele entwickelt
  • ein Handlungsplan zur Verbesserung der Geschäftsprozesse festgelegt
  • entsprechende Umsetzungsschritte eingeleitet werden


Bildungscheck

Der Bildungscheck fördert die berufliche Weiterbildung von Mitarbeitern oder Berufsrückkehrende in kleinen und mittleren Unternehmen in NRW.

 



Exist - Gründerstipendium

Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre innovative technologieorientierte Gründungsidee realisieren und in einen Businessplan umsetzen möchten. Bei den Gründungsvorhaben sollte es sich um innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit signifikanten Alleinstellungsmerkmalen und guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln.



START-UP-Hochschul-Ausgründungen

Mit dem Programm „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ unterstützt die Landesregierung NRW Gründungswillige aus nordrhein-westfälischen Hochschulen dabei, Forschungsergebnisse beziehungsweise Know-how mit großem Marktpotenzial und einem überzeugenden Geschäftskonzept weiterzuentwickeln und durch die Gründung eines eigenen Unternehmens als Hochschul-Ausgründung wirtschaftlich umzusetzen.

 

Das Programm richtet sich an Projekte in der Gründungsphase, die auf technologischen, betriebswirtschaftlichen oder sozialen Innovationen, aber auch auf innovativen, wissensintensiven Dienstleistungen basieren. Die Gründung darf noch nicht erfolgt sein.
Interessenten können die Fördermittel (Zuschussförderung) für Vorhaben mit einem Förderzeitraum von längstens 18 Monaten für folgende Ausgaben beantragen:

  • Personalpauschalen für direkt dem Projekt zugeordnetes zusätzliches Personal in den antragstellenden Hochschulen sowie Gemeinausgabenpauschalen
  • Projektspezifische Sach- und Materialausgaben
  • Investitionen sowie Ausgaben für Fremdleistungen


Innovationsgutschein

Für kleine und mittlere Unternehmen bietet das Land Nordrhein-Westfalen Innovationsgutscheine an. Sie dienen als Eintrittskarte zu den Forschungslaboren der besten europäischen Hochschulen und Institute. Der Innovationsgutschein ermöglicht dort die vergünstigte Nutzung von Know-how und Infrastruktur zur Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.